Schnitzeljagd

31.10.2019

Glühweinduft, Frischluftwanderung und Grünkohl satt
+ Schnitzeljagd mit unserem Schützenkönig Florian Koch +


Bereits am 31.10.2019 war es nach einem langen Jahr endlich wieder soweit. Schnitzeljagd und Grünkohltour mit dem amtierenden Schützenkönig. Unserem König, Seiner Majestät Florian Koch "Der Brummifahrer".

Bereits im Vorwege wurde gemunkelt, wo es dieses Mal hingehen würde. Nova (Schützenhof Marmstorf) etwa? Oder vielleicht doch in den Landkreis hinein? Im Vorfeld der Veranstaltung wurde es wie in jedem Jahr wieder versucht, dem König und seinen Adjutanten den geheimen Ort zu entlocken. Doch alle hielten bis zum Schluss dicht.

Fragen über Fragen......doch bevor es überhaupt zur eigentlich Schnitzeljagd los ging,
trafen sich die ca. 120 Teilnehmer im Schützenheim Rönneburg ein, wo der König und seine Adjutanten ein schmackhaftes und leckeres Frühstück zum Genuss aufgetischt haben.


Nachdem alle Teilnehmer sich für die anstehende Wanderung reichlich gestärkt hatten, ging es zunächst Richtung Hanhoopsfeld Richtung Außenmühle. Bei herrlichem Oktoberwetter und Sonnenschein war es eine tolle Wanderung durch unseren Naherholungspark. Beim MidSommerland-Bad wartete auch schon der Vizekönig Jan Stüve, der zusammen mit seinen fleißigen Helfern Alexander und Petra Eggerstedt, sowie Krystian Dechsheimer und Sandrine Gedack eine tolle "Getränkestelle" herrichteten.

 

So konnten sich alle Teilnehmer bei einem heißen oder kühlen Getränk stärken. Einen besonderen Genuss gab es an dieser Getränkepause auch. Denn der Glühwein kam dieses Mal nicht aus dem Supermarkt, sondern wurde von einem lokalen Hersteller im niederbayerischen Hengersberg geliefert.

 

Nach dieser kleinen Stärkungspause ging es weiter über Stock und Stein, vorbei an der Maretstraße und den Harburger Rathausplatz, bis wir schon fast am Zielort waren. Immer noch wurde gerätselt, wo die Wanderung denn enden würde.

 

Von einigen Teilnehmern konnte man hier und da hören: "Ne, da ist zu klein, da passen wir nicht alle rein" oder "Die machen keinen Grünkohl" und ähnliches.

 

Die Überraschung war groß als es in dann in die letzte Zielgerade in den Harburger Binnenhafen ging. Auf einmal waren wir endlich angelangt. Das Restaurant Zeitlos in der Harburger Schloßstraße. Das Staunen war dem Einen oder Anderen sichtlich anzusehen, denn hier waren wir zum Grünkohlessen in der Rönneburger Vereinsgeschichte zum ersten Mal.

 

Der Raum war liebevoll und hell eingedeckt. Schon beim Eintreten in den Gastraum konnte man den herrlichen Duft der ganzen Leckereien riechen und keiner konnte es mehr abwarten, dass es endlich losging. Nachdem das Buffet eröffnet war, stürmten gleich die ersten, um sich an dem reichhaltigen Buffet einzudecken. Diesjährige Besonderheit war, dass man sich auch etwas anderes nehmen konnte (wie z.B. Schnitzel oder Rotkohl), obwohl man eine Grünkohlkarte gelöst hatte.

 

Nachdem alle satt und zufrieden waren, verblieben noch viele Teilnehmer der diesjährigen Rönneburger Schnitzeljagd bis zum Schluss im Restaurant Zeitlos, um diesen schönen Nachmittag ausklingen zu lassen.

Wir sagen recht herzlichen Dank unserem König Florian Koch und seinen Adjutanten für diese tolle Organisation.

 

Es war eine echte Überraschung, dass wir dieses Jahr in dieser tollen Lokalität waren.

Insbesondere möchten wir an dieser Stelle auch beim Team des Restaurant Zeitlos bedanken. Die Bedienungen waren sehr nett und wir wurden hervorragend bewirtet. Vielen lieben Dank.

Die Schnitzeljagd wird jedes Jahr Ende Oktober zur startenden Grünkohlsaison durch den amtierenden Schützenkönig organisiert.


Der Vizekönig organisiert auf der Hälfte der Strecke eine Getränkepause. Der Zielpunkt, dort wo es das Highlight der Schnitzeljagd gibt, den Grünkohl, bleibt bis zum Ende geheim.

 

> SAVE THE DATE: Die nächste Schnitzeljagd findet am 31.10.2020 statt. <


Rönneburg, 21.11.2019 /Jan Stüve, Jürgen Zander

 

 

Foto: Schnitzeljagd